Konflikt- und Traumatherapie

Nicht selten sind traumatische Erlebnisse wie Unfälle, Trennungen und andere belastende Erlebnisse als Ausgangspunkt für eine deutliche Gewichtszunahme auszumachen. Die Konflikt- und Traumatherapie soll dabei helfen, diese blockierenden Erlebnisse bewusst zu machen. Erst in dem die Erlebnisse uns bewusst zugänglich werden, können wir Sie verdauen und neue Perspekiven formulieren.

Methode

Dabei sollen gezielte Augenbewegungen als Impuls dienen, um die rechte mit der linken Hirnhälfte wieder neu zu verbinden und die Verarbeitung damit einen neuen Weg zu bahnen.

"Die Augenbewegungen sind vergleichbar mit den Augenbewegungen im REM-Schlaf (Rapid Eye Movement), in dem auch eine Informationsverarbeitung stattfindet. Im Traumschlaf des Menschen findet u.a. die Gefühlsverarbeitung der Tagesereignisse statt. Interessanterweise führt der Körper hier ganz natürlicher Weise auch Augenbewegungen aus, um die Gefühlsverarbeitung und den Ausgleich der Hirnhälften zu unterstützen. Die therapeutisch angewendeten Augenbewegungen sind der Natur "abgelauscht" (Rainer Körner, Konflikt- und Traumatherapie).

Dadurch wird die emotionale Belastung der Ereignisse reduziert. Die Ereignisse können dann leichter und bewusster angeschaut und bewältigt werden. Seelische Blockaden, die nicht selten Ursache für Übergewicht aber auch Untergewicht sind, können leichter aufgelöst werden. Auf dieser Grundlagen lassen sich ernährungstherapeutische Maßnahmen gegen Über- wie auch Untergewicht leichter umsetzen.

Bei der Konflikt- & Traumtherapie handelt es sich eher um eine Kurz- bzw. Mittelfrsitige Intervention, die sich in der Regel auf geringere Zahl an Sitzungen begrenzt (ca. 3-8 Sitzungen).

Kosten: pro halbe Stunde 35€

Termine Dienstag und Donnerstag Abend nach Vereinbarung.

Alpenküchenschelle in verschiedenen Entwicklungsstadien:

Jedes Stadium ist wieder eine Überraschung. Es löst das alte vorhergehenden Stadium ab und bringt  etwas ganz Neues zur Erscheinung.